Brunch im las alps

Kulinarik und Kultur: Im las alps, dem Restaurant des Alpinen Museum der Schweiz, werden Gipfel(i)stürmer jeden Sonntag von Oktober bis April mit einem traditionell schweizerischen Brunch verwöhnt.

Das Lokal am Helvetiaplatz versprüht ein Hauch Alpenluft und versetzt Berge quasi in die Stadt. Denn das Birchermüsli ist mit Wiesenblumen dekoriert und jeder Tisch trägt den Namen einer Schweizer Bergspitze: So sitzen Brunch-Fans zum Beispiel am Fläschlihöchi (1408 m), Bire (2502 m) oder Pfannenstock (2573 m). Zum währschaften «Zmorge» gehören Mostbröckli und Bergkäse aus Schweizer Alpenregionen ebenso wie hausgemachte «Züpfe», verschiedene Säfte und Rauchlachs. Auch die Klassiker Rösti, Speck und Spiegelei werden liebevoll zubereitet. Nach dem Frühstück lohnt sich ein Gang durch die Ausstellung, um – unter anderem – herauszufinden, wo sich Fläschlihöchi, Bire & Co. wirklich befinden.

GaultMillau, Guide Michelin & Co.

20 ausgezeichnete Berner Restaurants

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren