Brauen im Museum

Mittelalterliches Bierbrauen über dem offenen Feuer und am Stammtisch des Museums für Kommunikation spannende Fakten und lustige Geschichten zum Kultgetränk erfahren – das ist «Brauen im Museum».

Ob bei einem gemütlichen «Fyrabebier» mit den Kollegen plaudern, bei der neusten Craft-Beer-Entdeckung in der Männer- bzw. Frauenrunde den neusten Klatsch und Tratsch austauschen oder bei einer Stange am Stammtisch politisieren – Bier und Kommunikation gehören einfach zusammen!

Deshalb ist es auch kein Zufall, dass Braumeister Ulrich Bösiger seinen mittelalterlichen Braukessel vor dem Museum für Kommunikation auspackt und dort seinen Lehrlingen zeigt, wie über dem offenen Feuer Bier hergestellt wird. Er erzählt über die Geschichte des Biers, erklärt Hintergründe und lehrt beim gemeinsamen Brauen, worauf es bei der Herstellung ankommt. Hier wird gerührt, gepröbelt und natürlich immer wieder degustiert.

Während des etwa vierstündigen Workshops lernen Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles über den Maischeprozess, wie die feinen Rohstoffe zu Bier werden, welche Bierstile es gibt, wie diese schmecken und stellen selbst Obergäriges Pale Ale her. Das Besondere daran: Ganz wie zu alten Zeiten wird über dem Feuer gebraut! Ein paar Wochen später, nach dem Gärprozess, kann die Kostbarkeit dann verköstigt und genossen werden.

Während das Gebräu eine Stunde lang über dem Feuer köchelt, erhält die Gruppe eine Führung durch das Museum für Kommunikation, auf der die Gäste allerlei Wissenswertes, Erstaunliches und Unterhaltsames zum Thema Bier erfahren. Weshalb erhielten die PTT-Chauffeure früher Gutscheine für Milch? Und welche Rolle spielte das Bier dabei? Wie verhindern Biertrinker, dass das Bier ausgeht?

Nach dem Museumsbesuch wird das selbstgebraute Bier vom Feuer genommen, dann abgekühlt und zusammen mit der Hefe in den Gärtank gefüllt. Bis es geniessbar ist, dauert es aber noch eine Weile. Nach dem Gärprozess (dauert etwa 5 Wochen) wird das flüssige Gold unter den Teilnehmenden aufgeteilt.

  • Tipp

    Achtung: Die Plätze sind begrenzt, deshalb empfehlen wir eine frühe Buchung.

  • Infos und Buchung
    Daten Samstag, 8.6.2019 (Anmeldeschluss 1.6.2019)
    Samstag, 15.6.2019 (ausgebucht)
    Zeit 13:00–17:00 Uhr
    Sprache Deutsch
    Ort Museum für Kommunikation (Vorplatz),
    Helvetiastrasse 16, 3005 Bern
    Preis CHF 95.00 pro Person*
    Sonstiges Da das Brauen im Freien stattfindet, bitte der Witterung entsprechend kleiden. Der Kurs wird ab 4 Personen durchgeführt.

    *Im Preis inbegriffen sind: Braukurs, Degustation verschiedener Biere, Snack, Mineralwasser, Eintritt und Führung im Museum für Kommunikation (ca. 45 min), die Flaschen des gemeinsam hergestellten Biers nach ca. 5 Wochen als Souvenir.

    Plätze können Sie direkt hier online buchen.

  • City Tours Bern

    Bahnhofplatz 10a
    3011 Bern

    T +41 31 328 12 12
    E

    Route planen

Mehr von der Berner Bierkultur erfahren?

Berner Biertour

Mehr Informationen

Das könnte Sie auch interessieren