19. März 2021 ab 17:00 Uhr Museumsnacht

Nachts im Museum: Einmal im Jahr erwachen Berner Kulturinstitutionen abends zum Leben und erscheinen in magischem, buntem Licht.

  • Fact

    Das Programm der Museumsnacht 2021 wird aufgrund der aktuellen Situation schlanker gestaltet. Wie’s genau aussehen wird, ist aber noch unklar. Weitere Infos gibt’s beim Veranstalter.

Kulturelle sowie kulinarische Darbietungen in ungewohnter Umgebung und zu aussergewöhnlichen Zeiten: Der Berner Kulturfrühling beginnt jeweils mit der legendären Museumsnacht. Mit ihren einmaligen Angeboten und Erlebnissen hat sie sich als fester Bestandteil der kulturellen Vielfalt der Bundesstadt etabliert. Tausende von Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmern sind jedes Jahr unterwegs und geniessen Ausstellungen, die spannende Einblicke hinter die Kulissen der Berner Institutionen gewähren. Aus dem reichhaltigen Angebot kann das Programm selber zusammengestellt werden.

Zu Besuch im Zytglogge

Einen Blick hinter die Zeiger des jahrhundertealten Uhrwerks werfen, die Hintergründe des Berner Wahrzeichens erfahren und vom Turm die Aussicht geniessen – der Besuch im Zytglogge begeistert Fans von technischen Meisterleistungen ebenso wie Geschichtsinteressierte und Panorama-Liebhaber. Wie funktioniert die ausgeklügelte Mechanik? Und welche Geschichten verbergen sich hinter den dicken Mauern? An der Museumsnacht gibt’s die Antwort.

Die Besichtigung des Zytglogge ist sehr beliebt, weshalb mit Wartezeiten zu rechnen ist. Um diese zu versüssen, erzählen Figuren aus dem Leben von Albert Einstein spannende Geschichten und Anekdoten seiner Zeit. Gespielt werden die Rollen von Schauspielenden des Vereins «StattLand». Ausserdem verraten Stadtführerinnen und Stadtführer den Wartenden Wissenswertes über die Statuen des Figurenspiels am Glockenturm. Und im Online-Quiz «Welche City Tour ist perfekt für dich?» werden exklusive Themenführungen verlost.

  • Informationen
    Besichtigungen 18:00–2:00 Uhr (Aufstieg alle 30 min, letzter Aufstieg um 1:30 Uhr)
    Dauer der Führung ca. 30 min
    Anzahl Teilnehmende max. 19 Personen pro Besichtigung
  • Tickets

    Tickets sind für 25 Franken online, direkt bei den mitmachenden Institutionen oder an der Tourist Information im Bahnhof Bern erhältlich.

    Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre erhalten ein kostenloses Mini-Ticket.

Das könnte Sie auch interessieren