Waldbaden im Gurnigelbad

07. September 2019 ab 09:00 Uhr

Einmal pro Monat kann man ein “Waldbad“, mit Achtsamkeits- und Entspannungsübungen, erleben und die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen.

Gönnen Sie sich einmal pro Monat ein Bad im Gurnigelwald. Geleitete Achtsamkeits- und Qigongübungen fördern die Entspannung. Ein Spaziergang auf dem Rundweg – jede/r in Stille für sich - lädt dazu ein, die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen und in einen tiefen Kontakt mit sich selbst zu kommen.

Waldbaden im Naturpark Gantrisch ist nichts Neues: zur Blütezeit des Gurnigelbades trafen sich 700 Gäste aus 20 verschiedenen Ländern im palastartigen Kurhotel auf dem Hügel im Wald. Die Kurgäste mussten täglich einen weiten Weg unter die Füsse nehmen, um zur heilenden Quelle zu gelangen. Es hiess, nur so würde man gesund - Schwefelwasser trinken allein half nicht. Bewegung, Berg- und Waldluft trugen anscheinend das Wesentliche bei! Beim Waldbaden gehen wir ein Stück auf dem alten Badweg.

Treffpunkt: Bushaltestelle Gurnigelbad.

Kein Waldbaden bei starkem Niederschlag, Gewitter, Sturm. Absage jeweils spätestens am Vorabend um 18.00 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren