Umzug & Ankunft

Welche Fristen müssen bei einem Umzug berücksichtigt werden? Was darf in die Schweiz eingeführt werden und welche Formulare sind auszufüllen? Ist mit einem Arbeitsvertrag ein Visum zur Einreise nötig? Hier finden Sie die nötigen Informationen.

Umzug

Ankunft

  • Einreise- und Aufenthaltsbewilligung
    • Die Einreise- sowie Aufenthaltsbewilligung sind per Gesetz geregelt und variieren aufgrund vieler Faktoren. Bevor Sie in die Schweiz einreisen, sollten Sie umfassend über die Konditionen informiert sein.

    • Zur Einreise benötigen gewisse Personen ein gültiges Visum. Bei visapflichtigen Einreisen ist die jeweilige Schweizer Vertretung rechtzeitig zu kontaktieren (siehe auch Arbeitsbewilligung)
  • Familiennachzug und Visumverlängerung
    • Für den Familiennachzug und Visaverlängerung sind die Gemeinden zuständig.

    • Personen mit bevorzugtem Status werden bei Fragen mit Bezug zu Arbeitsbewilligung (selbstständige Erwerbstätigkeit) und Familiennachzug gebeten, sich beim EDA Protokoll (bilateral), respektive beim Protokolldienst der Mission der Schweiz in Genf (multilateral) zu informieren.
  • Nützliche Quellen
  • Einfuhr
    • EZV, Freimengen (Lebensmittel, Alkohol, Tabak etc.). Beachten Sie insbesondere die Einfuhr von Waren tierischer Herkunft und Waren aus Drittstaaten.
    • EZV, Uhren Schmuck, Edelmetalle (Nulltoleranz bei Fälschungen!)  
    • EZV, Verbote & Beschränkungen (Kulturgüter, Waffen, Tiere, Souvenirs, Arzneien etc.)  

    • Personen mit bevorzugtem Status geniessen gewisse Zollrechte. Das EDA-Protokoll (bilateral), respektive der Protokolldienst der Mission der Schweiz in Genf (multilateral) hilft bei Fragen gerne weiter.
  • Fact

    Wussten Sie, dass bei Ein- und Ausreisen in die Schweiz und in die Nachbarländer die Mehrwertsteuer fällig ist, da die Schweiz kein EU-Mitglied ist?

Das könnte Sie auch interessieren