Familie & Bildung

KITA oder Tagesschule – was ist der Unterschied? Wo gibt es eine fremdsprachige Kinderbetreuung? Was sind die Vor- und Nachteile von privaten oder öffentlichen, lokalen oder internationalen Schulen? Ist die Information nicht in Ihrer Sprache verfügbar, so helfen wir Ihnen gerne weiter.

Aktivitäten mit Kindern

In Bern gibt es für Kinder viel zu erleben und zu entdecken. Zum Beispiel die Bären im Tierpark oder der Dählhölzli Zoo, der Seilpark Bern oder die vielen Spielplätze in der Stadt.

Kinderbetreuung

  • Spielgruppen
  • Kinderbetreuung
  • Kindertagesstätten (KITA) - für Kinder ab 3 Monaten

    Generelle Informationen

    • Die KITA sind offen von Montag bis Freitag, normalerweise von 7.00 bis 18.30 Uhr.
    • Die KITA können einen Minimalanzahl an Tagen definieren, an denen Sie Ihr Kind betreuen lassen müssen, damit es aufgenommen wird (z.B. an drei Tagen pro Wochen).
    • Einige KITA nehmen Kinder bis zum Beginn des Kindergartens auf, andere betreuen Ihr Kind bis zum Ende des Kindergartens.
    • Die Kosten sind vom Einkommen und Vermögen der Eltern abhängig, sowie vom Betreuungsaufwand und der Anzahl Kinder.
    • Gewisse KITA sind subventioniert. Mit Betreuungsgutscheinen vergünstigt die Stadt Bern die Betreuungskosten. Das Gesuch kann online eingereicht werden.
    • Betreuungsgutscheine sind ab Sommer 2020 auch für Einwohner ausserhalb Berns verfügbar.
    • Die meisten KITA führen eine Warteliste. Wir empfehlen Ihnen, den KITA-Platz mindestens 9 Monate im Voraus direkt bei der KITA zu reservieren.

    Übersicht KITA

    Tipp

    Wenn möglich, wählen Sie eine KITA in Ihrem Wohn-Quartier aus, da Kinder in den Kindergärten der Wohnquartiere eingeschult werden und gewisse KITA Kinder vor und nach dem Schulunterricht betreuen. So bleibt der Transportweg von der KITA zum Kindergarten und umgekehrt möglichst klein.

  • Tagesschulen (für Kindergarten- und Schulkinder)
    • Es wird unterschieden zwischen Tagesstätten, Tagesschulen und Ganztagesschulen (die Stadt Bern will künftig Tagesschulen und Tagesstätten zusammenführen).
    • Das Angebot steht allen Eltern und Kindern offen.
    • Die Angebote sind für die Eltern freiwillig und gebührenpflichtig.
    • Viele Tagesschulen bieten auch Transporte an.


      Tagesstätten für Schulkinder (Tagi)

    • In der Stadt Bern: 50 Wochen im Jahr von Montag bis Freitag geöffnet.
    • Die Schüler verbringen mindestens drei Tage pro Woche in der Tagi.
    • Es gibt Betreuungsgruppen, gemeinsame Freizeitaktivitäten und Ferienlager.

      Tagesschulen

    • Sie sind während den Schulferien geschlossen.
    • Das Angebot beinhaltet Mittagessen, Freizeitaktivitäten und Aufgabenhilfen.
    • Die Eltern können entscheiden, an wie vielen Tagen ihr Kind das Angebot nutzt.

      Ganztagesschulen

    • In Bern gibt es ab Sommer 2020 vier Ganztagesschulen: Schulhaus Stöckacker, Spitalackertrasse, Wankdorf und Bümpliz-Höhe.
    • Sie vereinen Unterricht und Betreuung. Die Schüler verbringen den Unterricht, die Mittagsbetreuung und die Freizeit in der gleichen Klasse und mit einem konstanten Lehr- und Betreuungsteam.
    • Betreuungsangebot für Kinder ausserhalb der Schulzeit (vor und nach den normalen Unterrichtsstunden, inklusive Mittagessen, Freizeitaktivitäten und Aufgabenhilfen). 
    • Die Eltern können entscheiden, an wie vielen Tagen ihr Kind das Angebot nutzt.
  • Fact

    Wussten Sie, dass gewisse Betreuungseinrichtungen mit Qualitätssiegeln, wie z.B. Fourchette verte ausgezeichnet sind?

Elternberatung

Bildung

Die Schweiz ist für ihr durchlässiges, flexibles und qualitativ hochstehendes Schulsystem bekannt. Welche Einrichtung entspricht der persönlichen Situation (finanzielle Verhältnisse, Muttersprache des Kindes, Dauer des Aufenthaltes etc.) am besten? Welche Institution ist für die Anerkennung eines Diploms zuständig? Wo werden beispielsweise Deutschkurse angeboten? Wir beraten Sie neutral und individuell zu den verschiedenen Bildungsangeboten – Kontaktieren Sie uns!

Das könnte Sie auch interessieren