Fun Facts

Geschichtsträchtige Ereignisse, Weltrekorde, gruselige Legenden und skurrile Geschichten... Wir liefern (un-)nützes Wissen und «Small Talk»-Material für den nächsten Video-Apéro – Überraschungseffekt garantiert!

Skurriles Bern

  • Fact #1
    «Chäs und Brot»
    Das hat für einmal nichts mit Essen zu tun: Hinter Bümpliz, im hintersten Westen von Bern, gibt’s eine Siedlung, die tatsächlich so heisst! Der Legende nach ist hier sogar das Schweizerkreuz entstanden.
  • Fact #2
    Bondgirl aus Bern
    James Bonds allererste Komplizin, Honey Rider, wurde von der Berner «Grand Dame» Ursula Andress aus Ostermundigen gespielt. Für die Rolle bekam sie 1964 einen Golden Globe als beste Nachwuchsdarstellerin.
  • Fact #3
    Das Berner Geisterhaus
    An der Junkerngasse 54 spukts, dies bestätigen verschiedene Zeugenberichte. So sollen regelmässig zwischen Mitternacht und ein Uhr morgens die Fensterläden aufgehen.
  • Fact #4
    «I’d Iru ga baije»
    Zur Abgrenzung von der gehobenen Gesellschaft Berns sprachen die Arbeiter des Matte-Quartiers früher eine Geheimsprache. Nicht zu verwechseln mit dem «Mattedialekt», aus dem der Ausdruck «ä Ligu Lehm» (ein Stück Brot) stammt. Der Titel bedeutet übrigens «in der Aare baden gehen».

Geschmackvolles Bern

  • Fact #1
    Geburtsort der «Schoggi»
    1879 erfand der Apothekersohn Rudolf Lindt das Conchier-Verfahren und damit die zartschmelzende Schokolade, die wir heute kennen. Man munkelt: Die Entdeckung war zufällig – der junge Lindt vergass schlicht und einfach, die Rührmaschine auszuschalten.
  • Fact #2
    Bierhauptstadt Bern
    «Bärner Müntschi» gehört schon fast zu den alten Hasen unter den Berner Malzgetränken. In Bern wird gebraut was das Zeug hält! Der Kanton verfügt über die schweizweit höchste Dichte an (Mikro-)Brauereien und hat Bern so zur «Bierhauptstadt» gebraut.
  • Fact #3
    Finde den Bären
    Die weltweit wohl berühmteste Schweizer Schokolade ist die – nach wie vor komplett in Bern hergestellte – Toblerone. Das weiss jedes Kind. Auch gewusst, dass sich im Matterhorn auf der Verpackung ein Bär versteckt?
  • Fact #4
    Nichts für Vampire
    Am jährlich stattfindenden «Zibelemärit» werden über 50 Tonnen Zwiebeln und Knoblauch verkauft – das entspricht etwa dem Gewicht eines halben Blauwals.

#stayathome – das sind unsere 10 Tipps gegen Langeweile

Daheim in Bern

Mehr dazu

Rekord-Bern

  • Fact #1
    Nicht langsam, gemütlich
    1.5 Meter pro Sekunde ist die durchschnittliche Gehgeschwindigkeit der Bernerinnen und Berner. Dies macht Bern gemäss Studie zur langsamsten, pardon gemütlichsten, Stadt der Welt.
  • Fact #2
    Entspannt und sympathisch
    Auch beim Sprechen lassen sich die Bernerinnen und Berner gerne Zeit. Fünf Silben kommen ihnen pro Sekunde über die Lippen – beim Rest der Schweiz sind es sechs. Ob das «Bärndütsch» deshalb zu den beliebtesten Dialekten des Landes zählt?
  • Fact #3
    Auf der Aare
    2012 wurde in Bern der Weltrekord im «Böötlen» auf dem Fluss gebrochen. An einem Tag liessen sich 1’268 Personen gleichzeitig auf ihren Gummibooten die Aare hinunter bis ins Eichholz treiben!
  • Fact #4
    Pretty in white
    Die Londoner Zeitung «Evening Standard» hat Bern 2017 zur «most instagrammable Winter City in the World» gekürt.
  • Fact #5
    Immer trockenen Fusses
    Dank den insgesamt sechs Kilometer langen Lauben verfügt Bern über eine der längsten gedeckten Shoppingmeile Europas. Da können weder Mailand noch London mithalten!
  • Fact #6
    Hoch hinauf
    Welches ist der höchste Kirchturm der Schweiz? Wer die 312 Stufen in den Turm des Berner Münsters hinaufsteigt, hat ihn gefunden! Die Höhe (bis ganz oben an die Spitze) beträgt 100.6 Meter.

Bern schreibt Geschichte

  • Fact #1
    Von wegen Rütli
    Im prächtigen Saal des Restaurants Zum äusseren Stand wurde 1848 die erste Schweizer Bundesverfassung beschlossen, und die Schweiz somit vom Staatenbund zum Bundesstaat geeint.
  • Fact #2
    Das Berner Erbe
    Was hat die Berner Altstadt mit dem Taj Mahal, dem Machu Picchu und den Pyramiden von Gizeh gemeinsam? Auch sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Fact #3
    Weltgeschichte
    Im WM-Final von 1954 in Bern gewann Deutschland überraschend gegen den Favoriten Ungarn. Das sogenannte «Wunder von Bern» weckte das Land aus seiner Nachkriegsdepression und wird als «eigentliche Geburtsstunde» der Bundesrepublik bezeichnet.
  • Fact #4
    Von Bern bis zum Mond
    Wer war als erstes auf dem Mond? Das Sonnensegel der Universität Bern! Es wurde bei der Mondlandung vor 50 Jahren noch vor der US-Flagge ausgerollt.
  • Fact #5
    Ab nach Hause
    Die Strassenschilder der Unteren Altstadt sind in fünf unterschiedliche Farben eingeteilt. Die Truppen Napoleons erfanden das System, um nach mehreren Gläsern Wein den Heimweg zu finden.
  • Fact #6
    Ein Genie zu Gast
    Albert Einstein arbeitete beim Berner Patentamt und hatte in seiner Freizeit «relativ gute Ideen»: 1905 veröffentlichte er die berühmte Relativitätstheorie.

Top Bern!

  • Siegertreppchen
    1. Platz
    Der SCB ist der Eishockeyclub mit den meisten zuschauenden Fans Europas
  • Siegertreppchen
    2. Platz
    Bern ist mit 50 Prozent grüner Stadtfläche die zweitgrünste Hauptstadt Europas (2019)
  • Siegertreppchen
    3. Platz
    Gegen knapp 50 europäische Hauptstädte hat sich Bern als die «drittgesündeste» durchgesetzt (2020)
  • Siegertreppchen
    4. Platz
    Im globalen Ranking befindet sich Bern unter den Top 4 der «am wenigsten stressigen» Städten (2017)

Vorfreude ist die schönste Freude

101 Dinge, die man in Bern erlebt haben sollte

Jetzt entdecken