Grünes Band Bern

Die inszenierte E-Bike-Route verbindet auf 59 Kilometern die Gemeinden rund um die Velostadt Bern. Nur wenige Pedaltritte von der Stadt entfernt ist das Grüne Band die perfekte Erlebnisroute, auf der auch der Genuss nicht zu kurz kommt.

Die Radwanderroute 888 – Grünes Band ist weit mehr als «nur» eine Veloroute: Das Erkunden der lokalen Besonderheiten steht im Zentrum. Unterwegs lohnt es sich, regelmässig Zwischenstopps einzulegen: an markierten Erlebnisorten – unbedingt nach den grünen Tafeln Ausschau halten – gibt’s Wissenswertes, Witziges und Überraschendes zu den Themen Natur und Landwirtschaft zu erfahren. Beispielsweise, wieso Biber fast ausgerottet wurden, warum das Wasser der Belper Giessen unverwechselbar klar ist oder wie der Weiler «Chäs und Brot» zu seinem Namen kam. An diesen Standorten laden ausserdem «Baumstamm-Bänkli» zum Verweilen ein – und dank abgebildeter Strecken-Information können die nächsten Stopps geplant werden.

Wenn sich unterwegs der Hunger meldet: In zahlreichen charmanten Hof- und Dorfläden finden sich alle Zutaten für ein feines Picknick oder für einen «Brätli»-Stopp. Wer Lust auf ein Menü aus lokalen Zutaten oder ein hausgemachtes Dessert hat, lässt es sich in einem der Restaurants oder «Beizli» entlang der Strecke gut gehen.

Absteigen und Pause machen ist somit nicht nur erlaubt, es wäre sogar schade, dies nicht zu tun. Klingt nach einem erlebnisreichen und genussvollen Ausflug? Genau das ist Radwandern auf dem Grünen Band!

Routeninformation

Zur Strecke: Diese lässt sich gut in mehreren Etappen abfahren, sodass mehr Zeit bleibt, um die Erlebnisse zu geniessen. Somit sind Startpunkt, Fahrtrichtung und Länge frei wählbar. Einfach der Veloland-Signalisation 888 folgen und bei den ausgeschilderten Highlights stoppen.

  • Ort Ort : Rund um Bern
  • Distanz Distanz : 59 km
  • Höhenmeter Höhenmeter : 950 hm