Berner Wochenmärkte

Kunterbuntes Treiben, regionale Produkte und eine grosse Portion Gemütlichkeit. Die Berner Wochenmärkte gehören zur Stadt wie die Aare und das Bundeshaus. Hier lässt sich Frisches aus Bern und Umgebung kaufen und wunderbar das echte Berner Lebensgefühl zelebrieren.

Blumen, Backwaren, Obst, Gemüse, Käse, Fleisch und Honig – alles frisch, alles aus Bern und der Region. Doch die Berner Wochenmärkte sind nicht nur wegen der hohen Qualität der Produkte ein Einkaufsparadies – sie vermitteln das Berner Lebensgefühl wie kaum ein anderer Ort. Seit über 100 Jahren sind die Märkte ein beliebter Treffpunkt für Bernerinnen und Berner.

Bei einem Bummel über den «Märit» folgen sie den feinen Düften, tauschen sich bei einem Schwatz mit den Standbetreibern über aktuelle Saison-Rezepte und Garten-Tipps aus oder bleiben auch einfach mal stehen, um dem regen Treiben auf den Gassen und Plätzen der Berner Altstadt zuzuschauen. Und fast nebenbei füllen sich die Einkaufskörbe mit frischen Lebensmitteln und duftenden Blumen.

Für viele Bernerinnen und Berner ist der wöchentliche Marktbesuch ein fester Termin in der Agenda – und auch für Gäste in Bern ist der Wochenmarkt unbedingt einen Besuch wert. Die Marktstände werden von kleinen Geschäften sowie Bäuerinnen und Landwirten aus Bern und der Umgebung betrieben. Dank den kurzen Transportwegen sind die Lebensmittel und Pflanzen stets frisch und von hoher Qualität. Ob Gemüse vom Seeländer Bio-Hof, Backwaren vom Holzofenbeck, Setzlinge aus der Gärtnerei Zehndermätteli in Bremgarten oder Fisch direkt aus dem Sempachersee – das Credo der Berner Wochenmärkte lautet «frisch und aus der Region».

Und dieses Motto gilt, unabhängig ob Sommer oder Winter: Die Berner Wochenmärkte finden ganzjährig jeweils dienstags und samstags auf dem Bundes-, Bären- und Waisenhausplatz sowie in der Gurten-, Bundes-, Schauplatz- und Münstergasse statt.

Doch Wochenmarkt ist in Bern nicht gleich Wochenmarkt: Jeder einzelne «Märit» hat seine kleinen, aber feinen Besonderheiten, die ihn auszeichnen. Seien es die Besucher, welche sich dort tummeln, das Angebot der Stände oder die Kulisse. Während in der Bundesgasse regengeschützt unter den Lauben (Arkaden) eingekauft werden kann, imponiert auf dem Bundesplatz das Parlamentsgebäude im Hintergrund.

Die Berner Wochenmärkte

  • Öffnungszeiten

    Bundesplatz

    Ganzjährig Dienstag und Samstag 7:00–12:30 Uhr

     

    Bärenplatz

    April bis Oktober, Dezember
    Montag–Freitag 8:00–18:00 Uhr
    Samstag 8:00–16:00 Uhr
    November–März
    Dienstag 8:00–18:00 Uhr
    Samstag 8:00–16:00 Uhr
  • Öffnungszeiten
    Januar bis November
    Dienstag 9:00–18:00 Uhr
    Samstag 9:00–17:00 Uhr
    Zusätzlich im April bis Oktober
    Donnerstag 9:00–18:00 Uhr

Weitere Märkte in Bern

Auf Entdeckungstour?

Die besten Berner Flohmärkte – vom Klassiker bis zum Geheimtipp

Jetzt reinschauen!

Das könnte Sie auch interessieren