Grüner Aare-Spaziergang

Die Bundesstadt zu Fuss durchqueren, umgeben von Bäumen, Pflanzen und Blumen? Genau das ist auf dem 6.3 Kilometer langen Spaziergang entlang der Aare möglich. Ganz nach dem Motto: Entspannt die Stadtoasen von Bern entdecken.

Der Grüne Aare-Spaziergang startet im dichten Dschungel des Botanischen Gartens, mit einer enormen Vielfalt von rund 5’500 verschiedenen Pflanzenarten. Dem Uferweg vom Altenberg entlang geht es Richtung BärenPark. Nach einem kurzen Genuss-Stopp im Alten Tramdepot mit Aussicht auf die Berner Altstadt und die Bären Finn, Ursina und Björk geht es weiter durch die Englischen Anlagen in Richtung Schwellenmätteli.

Kultur oder Glacé und Tierpark?

Kulturfans verabschieden sich hier mit einem kurzen Aufstieg zum Museumsviertel. Alle anderen spazieren weiter über die Dalmazibrücke zum Marzilibad. Mit einem Glacé der Gelateria di Berna in der Hand geht es über den Schönausteg zum Tierpark Bern, Dählhölzli. Wer nun erst recht hungrig ist, gönnt sich etwas Leckeres im Restaurant und winkt den Steinböcken, Wildschweinen und vielen weiteren Tierarten zu.

Idyllische Parkanlage Elfenau

Weiter geht es flussaufwärts bis zur Parkanlage Elfenau, einer unter Naturschutz stehenden Auenlandschaft. Zwischen kleinen Tümpeln, weitflächigen Schilfbeständen und knorrigen alten Bäumen lässt es sich gemütlich auf einer Parkbank verweilen und die Aussicht auf den Gurten und die Aare geniessen. Auch aus gartenhistorischer Sicht empfiehlt sich ein längerer Aufenthalt am Endpunkt der Strecke – die Parkanlage Elfenau ist nämlich einer der wichtigsten englischen Landschaftsparks der Schweiz. Wer nicht zurücklaufen möchte, nimmt den Bus Nr. 19 Richtung Bahnhof Bern und ist in 15 Minuten zurück im Zentrum.

Gemütlich auf dem E-Bike einmal rund um die Bundesstadt fahren

Radwanderroute 888 Grünes Band Bern

Jetzt entdecken!

Das könnte Sie auch interessieren