«Lieber in Bärn.» – die Kampagne

Mit der Kampagne «Lieber in Bärn.», die in Zusammenarbeit mit BERNcity und der Berner Agentur Trenders entstanden ist, machen wir den Bernerinnen und Bernern sowie den Schweizerinnen und Schweizern die Vorzüge und Angebote unserer Stadt und Region schmackhaft.

Einkaufen, essen, trinken, übernachten, «lädele» und einfach geniessen ist nirgends so schön wie in Bern - genau das vermittelt die Kampagne «Lieber in Bärn.». So sollen die verschiedenen touristischen Akteure, vom lokalen Gewerbe, über die Hotellerie, Gastronomie bis zu weiteren Leistungsträgern, in der Destination Bern gestärkt werden. Ob Intitativen wie die «Zibelewuche», Hersbtferien-Angebote, unterhaltsame Inhalte auf den sozialen Medien oder Aktionen auf der Strasse – «Lieber in Bärn» ist so vielfältig wie Bern selbst. 

Aktuelle Aktionen und Angebote

Sichtbarkeit der Kampagne

Bereits seit Anfang Mai 2020 werden verschiedene Inhalte via unseren eigenen und Partnerkanälen sowie über bezahlte Platzierungen verbreitet. Mit Berndeutschen Begriffen zeigen wir, was wir in der Bundesstadt am liebsten machen: «Aareböötle», «Habere» oder «Velöle» – und das alles natürlich «Lieber in Bärn». In Printmedien wie dem BärnerBär, in einer Sonderbeilage der Tribune de Genève oder im BÄRN! Magazin sind bereits Beiträge zu den Themen der Kampagne erschienen. Auch auf der Strasse begegnen die Motive den Bernerinnen und Bernern – beispielsweise auf Plakaten und Postkarten, auf den Bildschirmen in den Bussen und Trams von Bernmobil, auf den grossen Screens hinter den Manor-Kassen und den «Working Bicycle»-Boxen auf Velo-Gepäckträgern. 

Videos

Witzig, überraschend, rührend – im Rahmen der Kampagne wurden während des Lockdowns im Frühling mehrere Videos ausgespielt, die garantiert ein Schmunzeln auslösen.