Tagesprogramm zum Staunen

Die Sonne, der Mond, die Sterne und jeder einzelne Planet: Die (Un)-Endlichkeit interessiert die Menschheit seit jeher und lässt uns immer wieder staunen. Dieses Tagesprogramm steht im Zeichen des Universums.

Gewusst, dass der Kirchturm des Berner Münsters der höchste Kirchturm der Schweiz ist? Zugegeben, die 312 Stufen bis zur traumhaften Aussicht sind nicht ohne. Der prachtvolle Ausblick macht das Schwitzen aber durchaus wett und man ist dem Himmelszelt ein Stückchen näher. Wie haben Berner:innen vor 600 Jahren, als das Münster gebaut wurde, wohl gelebt? Wer kennt die Berge im Berner Oberland? Und wie bilden sich eigentlich Wolken? Das und vieles mehr kann in der Familie diskutiert werden – erstaunlich, was dabei entdeckt wird, oder? Wer nach dem Rätseln und Staunen Lust auf ein «Zmittag» hat, schaut am besten im familienfreundlichen Più Kornhaus vorbei. Die Pizzen nach Neapolitanischer Art sind grandios!

Nach der Mittagspause nehmen wir gleich vor dem Restaurant auf dem Kornhausplatz das «9i-Tram» Richtung Wabern und steigen nach etwas mehr als zehn Minuten bei der Station «Gurtenbahn» aus. Nun gibt’s zwei Möglichkeiten: Entweder die Panoramafahrt mit der Gurtenbahn oder den circa 45-minütigen Fussmarsch. Der Weg ist an gewissen Stellen eher steil und hat teilweise Stufen. Deshalb ist er für Kinderwägen weniger geeignet.

  • Tipp

    Wenn Sie in Bern übernachten, bekommen Sie ein kostenloses Bern Ticket und geniessen freie Fahrt auf den Gurten.

So viel Spiel und Spass macht natürlich hungrig. Zum Glück gibt’s auf dem Gurten viele Verpflegungsmöglichkeiten. Wie wär’s mit einem «Znacht» im Tapis Rouge, dem familienfreundlichen Restaurant mit Buffet zum selber schöpfen? Oder einem Menu nach Rezept der Grossmutter Gurtner im Familienbetrieb «Gurtners»?

Nun ist es dunkel und Zeit für einen Blick ins Weltall. Wer die unglaubliche Vielzahl von Sternen am Nachthimmel mit blossem Auge bestaunen möchte, muss dafür nicht Astronaut:in werden (auch wenn das wohl der Traum vieler Kinder ist), denn auf dem Gurten gibt’s neu eine Sternwarte! Das Observatorium befand sich vorher über 20 Jahre lang auf dem Monte Generoso im Tessin. Nun bekommt es dank dem Migros Kulturprozent ein zweites Leben. Der Gurten ist 858 Meter über Meer und eignet sich mit seiner naturbelassenen Umgebung optimal für eine Beobachtungsstation. Sogar ferne Galaxien, wie zum Beispiel die Milchstrasse, sind mit blossem Auge zu sehen.

Nehmen Sie sich Zeit zum Träumen (vielleicht von der Königin der Milchstrasse?). Denn mit dem Hotelangebot für Familien übernachten Kinder gratis in einem der teilnehmenden Hotels.

Weitere Familientipps

An die Glut, fertig, los!

Die schönsten Grillplätze in Bern

Zu unseren Favoriten