Tierpark Bern

365 Tage im Jahr können Besucher den Tierpark Bern erkunden. Zwischen der Aare und dem Dählhölzliwald haben unter dem Motto „Mehr Platz für weniger Tiere“ zahlreiche heimische und exotische Bewohner ein Zuhause gefunden.

Das Gebiet ausserhalb des Vivariums macht rund die Hälfte des Tierparks aus und ist frei zugänglich. Nordisch-europäische Tierarten wie Steinböcke, Biber oder Wildschweine können hier beobachtet werden. Im kostenpflichtigen Vivarium und dem dazugehörigen Freigelände leben unter anderem Affen, Papageitaucher, Uhu und Schneeeule.

Zudem kann den Seehunden beim Plantschen und Meister Petz beim tollen im BärenWald zugeschaut werden. Ein weiteres Highlight ist der Besuchersteg hoch über dem WisentWald.

Im Kinderzoo schliesslich können die Kids nicht nur Spiegelschafe, Ponys und Minipigs hautnah erleben. Sie können auch die Fütterungen einiger Tierarten verfolgen, in der Kutsche fahren und sich auf dem Spielplatz austoben. Der Grillplatz neben der Wolf-Anlage und das Restaurant Dählhölzli an der Aare laden zum Verweilen ein. Alle Wege sind rollstuhlgängig.

  • Öffnungszeiten
    Sommerzeit 08:30 - 19:00
    Winterzeit 09:00 - 17:00

    365 Tage im Jahr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren