Die Marktgassen in der Berner Altstadt

Die beiden Haupteinkaufsstrassen, Kram- und Gerechtigkeitsgasse, liegen inmitten der Altstadt. Sechs Kilometer lange Arkaden (Lauben) säumen das UNESCO Weltkulturerbe und laden zum Shopping-Erlebnis der besonderen Art ein.

Eine weitere Besonderheit bilden die Kellergeschäfte: Die Architekten des alten Berns bauten im Mittelalter beidseits der breiten Gassen unter jedes Haus einen Vorratskeller. Heute dienen diese Keller als Geschäftslokalitäten für Mode-Boutiquen, Kunstgalerien und Weinhandlungen.

Auf dem Bundes- und dem Münsterplatz finden jeweils dienstags und samstags farbenfrohe Märkte mit frischem Gemüse, Blumen und Fleischwaren statt.

Das könnte Sie auch interessieren