Brauworkshop im Museum für Kommunikation

Selber Bier brauen und am Stammtisch des Museums für Kommunikation spannende Fakten und lustige Geschichten zum Kultgetränk erfahren – das ist der «Brauworkshop im Museum für Kommunikation».

Ob bei einem gemütlichen «Fyrabebier» mit den Kollegen plaudern, bei der neusten Craft-Beer-Entdeckung in der Männer- bzw. Frauenrunde den neusten Klatsch und Tratsch austauschen oder bei einer Stange am Stammtisch politisieren – Bier und Kommunikation gehören einfach zusammen!

Deshalb ist es auch kein Zufall, dass Alex Chevalley, Gründer der Berner Brauerei BrauKunst, seine Brau-Utensilien vor dem Museum für Kommunikation auspackt und seinen Lehrlingen zeigt, wie mit eigenen Händen Bier hergestellt wird. Dabei erzählt er von der Geschichte des Biers, erklärt Hintergründe und lehrt beim gemeinsamen Brauen, worauf es bei der Herstellung ankommt. Hier wird gerührt, gepröbelt und natürlich immer wieder degustiert.

Während des etwa vierstündigen Workshops lernen die Teilnehmenden alles über den Maischeprozess und erfahren, wie die feinen Rohstoffe zu Bier werden, welche Bier-Stile existieren und wie diese schmecken. Und, wie es sich für einen Brau-Workshop gehört, wird natürlich auch das eigene Bier hergestellt. 

Während das Gebräu eine Stunde lang vor sich hin köchelt, geht's auf eine Führung durch das Museum für Kommunikation, auf der die Teilnehmenden allerlei Wissenswertes, Erstaunliches und Unterhaltsames zum Thema Bier erfahren. Weshalb erhielten die PTT-Chauffeure früher Gutscheine für Milch? Und welche Rolle spielte Bier dabei? Oder wie verhindern Biertrinker, dass das Bier ausgeht?

Nach dem Museumsbesuch wird das selbstgebraute Bier zusammen mit der Hefe in den Gärtank gefüllt. Bis es geniessbar ist, dauert es aber noch rund fünf Wochen: Dann wird es abgefüllt und unter den Teilnehmenden aufgeteilt.

  • Tipp

    Achtung: Die Plätze sind begrenzt, deshalb empfehlen wir eine frühzeitige Buchung.

  • Öffentliches Brauen im Museum
    Daten Samstag, 16. Oktober 2021
    Samstag, 06. November 2021
    Treffpunkt Museum für Kommunikation (Vorplatz),
    Helvetiastrasse 16, 3005 Bern
    Beginn 13:00 Uhr
    Dauer Ca. 4 Stunden
    Preis CHF 95.00 pro Person

    Im Preis inbegriffen sind: Braukurs, Degustation verschiedener Biere, Snack, Mineralwasser, Eintritt und Führung im Museum für Kommunikation (ca. 45 min). Nach etwa fünf Wochen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Anteil des gemeinsam hergestellten und in Flaschen abgefüllten Biers.
    Sprachen Deutsch
    Anzahl Teilnehmende Maximal 20 Personen
    Der Kurs wird ab 10 Personen durchgeführt.
    Reservation Eine vorgängige Buchung ist notwendig.
    Sonstiges Da das Brauen im Freien stattfindet, bitte der Witterung entsprechend kleiden.
    Hinweis Covid-19 Aufgrund der aktuellen Situation und entsprechenden Verordnungen ist die Teilnahme am Brauworkshop nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) und einem amtlichen Ausweis mit Foto möglich. Die vom BAG empfohlenen Hygiene- und Verhaltensmassnahmen müssen eingehalten und wenn signalisiert/Pflicht eine Schutzmaske getragen werden.

    Sichern Sie Ihren Platz fürs Brauen im Museum hier.

    Das Tragen der eigenen Schutzmaske ist im Aussenbereich des Museums für Kommunikation empfohlen. Im Innenbereich gelten die Schutzbestimmungen des Museums. 

  • Bern Welcome

    Bahnhofplatz 10a
    3011 Bern

    T +41 31 328 12 12
    E

    Anreise nach Bern Route planen

Mehr von der Berner Bierkultur erfahren?

Biererlebnisse in der Bierhauptstadt schenken

Freude bescheren

Das könnte Sie auch interessieren