Berner Fasnacht

In kürzester Zeit hat sich die Berner Fasnacht zur drittgrössten Narrenveranstaltung der Schweiz entwickelt.

Der Auftakt wird in Bern am 11. November um 11:11 Uhr gefeiert, wenn der Berner Fasnachtsbär für seine Winterruhe in den Käfigturm eingesperrt wird. Danach folgt die Gugge-Party.

Am Donnerstag nach dem Aschermittwoch wird der im Käfigturm gefangene Bär mit der "Bärebefreiig" (Bärenbefreiung) aus dem Winterschlaf geweckt - und die Fasnacht beginnt.

In den winterlichen Temperaturen schwärmen während drei Tagen maskierte Fasnächtler durch die Gassen und Restaurants der Altstadt. Guggen, Schnitzelbänkler sowie Theater- und Kostümgruppen, bringen die 6 km langen Berner Lauben mit närrischen Rhythmen und ihrer Kakophonie ins Vibrieren.

Das könnte Sie auch interessieren