Bern kulinarisch – Gaumenfreuden in Sandsteingebäuden

Warum ist Bern auf Wein gebaut, während Venedig mit Wasser vorlieb nimmt? Welche kulinarischen Pionier- und Ruhmestaten hat Bern zu verzeichnen und wieso ist das «Rüeblimahl» so gar nicht vegetarisch?

Gourmet und Gourmande, zwei Zeitreisende in Sachen Kulinarik, streifen durch Berns Gassen und unterhalten mit wissenswerten Geschichten, nahrhaften Einblicken und feinen Leckerbissen – auch ein Schlückchen vom edlen Saft der Trauben wird kredenzt.

«Bern kulinarisch» ist ein Streifzug durch Bern mit Gaumenkitzel. Auf dem Spaziergang wird über heute noch gelebte Traditionen, den Weinkeller im Kornhaus oder über das Geheimnis hinter dem Rezept der Lindt-Schokolade berichtet. Kleine Kostproben machen den Stadtrundgang auch zu einem geschmacklichen Vergnügen. Und durch die Leitung von Gourmet und Gourmande, zwei clownesk gezeichneten Figuren, wird die Tour zu einem unterhaltsamen Erlebnis.

  • Infos und Buchung
    Daten 26.06.2019, 18:00 Uhr
    Treffpunkt Bahnhofplatz (Perron E, unter dem Baldachin)
    Sprachen Mundart und DE
    Dauer ca. 100 Minuten
    Preis Gruppen bis 8 Personen CHF 550.00, 9–16 Personen CHF 600.00, 17–24 Personen CHF 650.00
    Sonstiges Geführt von Schauspielenden.

    Für diese Stadtführung ist eine Reservation nötig. Die Reservation ist per Mail an info@stattland.ch, telefonisch via +41 31 371 10 17 oder online möglich.

  • StattLand

    Szenische Stadtrundgänge in Bern
    3007 Bern

    T +41 31 371 10 17
    E

Das könnte Sie auch interessieren