Berner Kongress-Botschafter

Das Ambassadoren-Programm sorgt gemeinsam mit verschiedenen Berner Kongress-Botschafter dafür, Bern als Austragungsort für Grossanlässe bekannter, reizvoller und erfolgreicher zu machen.

Das Ambassadoren-Programm bringt einflussreiche Berner Persönlichkeiten aus verschiedenen Branchen zusammen. Personen aus dem Wirtschafts-, Medizin-, Technologie-, Bildungs- und Tourismus-Sektor treffen aufeinander, tauschen sich aus und profitieren vom gegenseitigen Wissens- und Erfahrungstransfer. Das Programm dient zudem der Förderung von Kongressaktivitäten. Die Botschafterinnen und Botschafter unterstützen das Bern Convention Bureau dabei, Konferenzen in die Bundesstadt zu holen. Bern soll sich als Kongressstadt etablieren und beweisen. Die Stadt hat viel Potenzial, sich auch international einen Namen zu machen und kann mit Grossstädten wie London, Paris oder Mailand mithalten.

Die Teilnahme am Ambassadoren-Programm bietet viele Vorteile, ist aber auch mit einigen Pflichten (mit minimalem Aufwand) verbunden:

  • Repräsentative Tätigkeiten: Es ist wichtig, dass die Ambassadoren voll und ganz hinter Bern als Kongressstadt stehen und die Stadt mit Leidenschaft vertreten und vermarkten.

  • Akquise und Werbung: Die Akquise neuer Ambassadoren soll aktiv unterstützt und auch selbstständig Werbung für das Programm gemacht werden. Falls eine eigene (Unternehmens-)Webseite vorhanden ist, muss das Bern Convention Bureau darauf erwähnt werden.

  • Kandidaturdossier: Die Ambassadoren unterstützen bei der Vervollständigung von Kandidaturdossiers. Dies kann beispielsweise in Form eines Referenzbriefes sein oder auch durch O-Töne, weshalb Bern genau der richtige Austragungsort für einen spezifischen Anlass ist.

Wir stellen die aktiven Berner Kongress-Botschafter vor:

Das könnte Sie auch interessieren