16. November 2020 - 22. November 2020 Erste Berner «Zibelewuche»

Normalerweise ist der vierte Montag im November fett in unserer Agenda eingetragen, dann findet nämlich der Zibelemärit statt. Aufgrund der aktuellen Lage wurde dieser nach 101 Jahren zum ersten Mal abgesagt. Bern ohne Zibelemärit? Unvorstellbar! Deshalb wurde die «Zibelewuche» ins Leben gerufen.

Richtig gelesen: Statt nur an einem Tag, steht die Zwiebel in diesem Jahr eine ganze Woche lang im Zentrum, vom 16. bis 22. November 2020.

Am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag werden auf dem Bärenplatz und auf dem Waisenhausplatz die berühmten Zwiebelzöpfe und andere Zwiebelprodukte verkauft (mmh, Zwiebelkuchen und Zwiebelsuppe!). Vom 9. bis 20. November und von 8:00 bis 18:00 Uhr stehen pro Standort bis zu 8 verschiedene Markstände bereit. Dienstags und samstags findet der reguläre Berner Wochenmarkt statt.

In der «Zibelewuche» kommen weitere Zwiebel-Aktivitäten dazu: An der Tourist Information im Bahnhof Bern steht das Zwiebelrad bereit – ein Glücksrad, bei dem es Sofortpreise zu gewinnen gibt. Ausserdem kochen die Brasserie VUE im Bellevue Palace Bern, das Restaurant Bärenhöfli und das Casino Bern leckere Menüs aus Zwiebeln.

Partner aus der Gastronomie, dem Gewerbe, der Hotellereie, lokale Produzenten und weitere Akteure machen aktiv mit und unterstützen die «Zibelewuche» mit ihren eigenen Engagements und Ideen.

Das könnte Sie auch interessieren