Wochenendausstellung: Eugen Bachmann, Bern

26. August 2017 - 27. August 2017

Der Luzerner Eugen Bachmann liess sich nach einer Flachmalerlehre an der Kunstgewerbeschule Luzern zum Grafiker ausbilden. Er gestaltete über zweihundert Plakate zu Tourismus und kulturellen Veranstaltungen. Christine Lauterburg umrahmt die Vernissage....

Für diese Wochenendausstellung konnte "Kunst in Guggisberg" den Berner Künstler Eugen Bachmann-Geiser gewinnen. Der gebürtige Luzerner hat sich für seine Plakate, mit denen für Theateraufführungen und Konzerte geworben wurde, und für touristische Plakate, die im Auftrag von Schweiz Tourismus entstanden sind, einen Namen gemacht. Weniger bekannt ist der Grafiker für zarte Landschafts-Aquarelle, und Porträts von Musikern und Schriftstellern. Dabei arbeitet Bachmann mit Feder, Bleistift oder Pinsel immer nur so lange ein Instrumentalist am Spielen oder ein Dichter am Vorlesen ist. In zahlreichen Linien gelingt es dem mittlerweile 75-Jährigen noch heute, das bewegende Geschehen im Konzertsaal und die vielen Gesichter eines Interpreten festzuhalten oder ein Gesicht in Farben aufzulösen. Die Vernissage wird von der Jodlerin Christine Lauterburg mit dem Guggisbergerlied und anderen liedern aus dem "Röseligarte" umrahmt.

Das könnte Sie auch interessieren