VOC-E

01. September 2017

Mit dem A-Cappella-Ensemble VOC-E
Leitung: Ulrich Simon Eggimann

VOC-E – das sind zwölf Stimmen und ein Programm, das sich vom Traditional, dem Jazz-Standard über den Pop-Song bis hin zum frivolen deutschen Schlager erstreckt. Eine liebenswürdige Mischung von pfiffiger Frechheit und seriöser Musikdarstellung. Gesang, der den Konzertraum füllt, ohne auf Instrumentalbegleitung angewiesen zu sein.

VOC-E singt sich seit gut zwei Jahrzehnten in die Herzen des Publikums. Ein Geheimtipp für Vokalmusik von aparter und begeisternder Ausstrahlung – heut nicht mehr aus der bernischen Kulturszene wegzudenken.

Lassen Sie sich durch den Gesang von VOC-E verzaubern!

Melodien und Harmonien, vom Chorleiter mit künstlerischer Sicherheit dem Ensemble «auf den Leib» oder – übertragen – den Sängerinnen und Sängern «auf die Kehle» geschrieben.

Ältere Semester werden vielleicht nostalgisch an die Zeiten der unvergesslichen Comedian Harmonists aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts erinnert. Aber halt: Auch wenn es Anklänge daran gibt – das VOC-E hat billige Nachahmung nicht nötig und präsentiert sich als eigengewachsenenes und -geformtes Ensemble mit hohem künstlerischem Anspruch.

Sängerinnen und Sänger
Sopran Joke Blaser, Renate Frey, Margret Siegenthaler
Alt Marianne Eggimann, Madlen Herrmann, Andrea Staub
Tenor Thomas Chevalier, Hans Rudolf Kummer, Dominik Müller
Bass Florian Blaser, Ulrich Simon Eggimann, Heinz Ruefer

________________________________________
„SH-BOOM“ VOC-E präsentiert sich im neuen Programm „SH-BOOM“ einem Publikum ohne Altersgrenzen mit Liedern quer durch die Stile des Jazz, des Pop und des Schlagers. Neben neu arrangierten und choreografierten Songs finden auch altbekannte VOC-E-Hits Platz. VOC-E hat für jeden Geschmack etwas im Gepäck. Lassen Sie sich verzaubern und in die Welt des vielstimmigen A-Cappella-Gesangs entführen. VOC-E garantiert beste Unterhaltung.

Das könnte Sie auch interessieren