Poffet Trio feat. Thomas Knuchel

29. Juli 2017

Vier Spitzenmusiker wandeln auf nostalgischen Jazz-Pfaden. Am Samstag, 29. Juli im Zentrum 44 in Bern.

Das Poffet-Trio, bestehend aus der Sängerin und Pianistin Myria Poffet, dem Kontrabassisten Michel Poffet und dem Schlagzeuger David Elias, hat sich ganz dem klassischen Jazz verschrieben. Standards aus den 40er und 50er Jahren, aber auch Klassiker aus der Musikgeschichte werden neu interpretiert, ohne dabei die nostalgische, jazzige Note zu verlieren. Die zarte Stimme der Frontfrau Myria Poffet, auch bekannt unter dem Künstlernamen, „Chantemoiselle“, verzaubert und klingt noch lange nach dem Konzert nach.
Mit dem Trompeter Thomas Knuchel, bekannt aus diversen Formationen wie zum Beispiel dem Swiss Jazz Orchestra, erhält das Trio eine hochstehende Ergänzung. Die vier Musiker liefern ein inspiriertes und vielseitiges Zeugnis ihres Könnens und gekonnten Zusammenspiels ab.

Ob „Nature Boy“ aus dem Jahr 1947 oder Gnarls Barkleys Hit „Crazy“ von 2006 – Myria Poffet und ihre Mitstreiter packen diese so unterschiedlichen Kompositionen in ein kohärentes, stimmungsvolles und groovendes Kleid. Ungeschminkt und ehrlich, gleichzeitig zum Eintauchen und Zurücklehnen.

Lineup:
Myria Poffet, Piano und Gesang | Michael Poffet, Kontrabass |
David Elias, Schlagzeug | Thomas Knuchel, Trompete

Das könnte Sie auch interessieren