Mundartlesung 6: Ds Rütteli

22. November 2020 ab 15:30 Uhr

D Egge-Marei - Geschichten von Julia Balzli

Ernst Balzli (1902–1959) wurde in Bolligen als Sohn eines Giessereiarbeiters geboren und starb in Bolligen. Nach der Schule liess er sich im Seminar Muristalden zum Lehrer ausbilden, war gut zwei Jahrzehnte Lehrer in Grafenried und dann acht Jahre Mitarbeiter von Radio Bern. Dort schuf er seine Gotthelf-Hörspiele, die bei den Radiohörerinnen und -hörern äusserst beliebt waren. Weil diese Hörspiele auf heftige Kritik des Basler Germanisten Walter Muschg und anderer Literaturwissenschaftler stiessen, verliess Balzli enttäuscht das Radio, das ihm nicht die Stange hielt, und ging, gesundheitlich angeschlagen, wieder in den Schuldienst. Neben Jugenderzählungen schrieb er viele Mundartgeschichten und -gedichte. 1942 erhielt Balzli eine Ehrengabe der Schweizerischen Schillerstiftung, 1943 den 1. Preis des Gfeller-Rindlisbacher-Wettbewerbs, 1943 und 1954 den Literaturpreis der Stadt Bern.

Mitwirkende Künster: Christian Schmid

Das könnte Sie auch interessieren