Moonhoax – Mondlandung und Verschwörungstheorien

26. Juni 2019

Die Mondlandung, die nicht stattgefunden hat, ist eine, wenn auch eine der schönsten Verschwörungstheorien unter vielen. Das Genre hat Tradition, seit Jahrhunderten. Davon erzählt im Kornhausforum die Historikerin Stefanie Mahrer (Universität Bern).

Die Mondlandung, die nicht stattgefunden hat, ist eine, wenn auch eine der schönsten Verschwörungstheorien unter vielen. Das Genre hat Tradition, seit Jahrhunderten. Davon erzählt im Kornhausforum die Historikerin Stefanie Mahrer (Universität Bern).

Sie nimmt mit auf eine Reise durch die Geschichte der Verschwörungstheorien, der ein Gespräch mit Kornhausforum-Leiter Bernhard Giger folgt. Im Anschluss sind die Besucherinnen und Besucher zu einem Apéro eingeladen.

Diese Veranstaltung ist Teil des Festival “Bern im All“ zum 50-jährigen Jubiläum der Mondlandung. Dieses wird von der Universität Bern organisiert, die mit der Apollo 11 Expedition von 1969 ein Sonnenwindsegel-Experiment zum Mond schickte.

(Bildquelle: Science et Cité)

Kornhausforum: Moonhoax - Mondlandung und Verschwörungstheorien: https://www.kornhausforum.ch/event/moonhoax
Stiftung Science et Cité: 50 Jahre Mondlandung: Bern im All: https://www.science-et-cite.ch/de/50-jahre-mondlandung-bern-im-all
Bern im All - 50 Jahre Mondlandung: http://www.bernimall.unibe.ch
  • Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (scnat)

    Kornhausforum
    3011 Bern

    Route planen

Das könnte Sie auch interessieren