Meditation im Friedhof

14. September 2019

Zen Mönch Marcel Reding lädt zur offenen Meditation im Bremgartenfriedhof ein.

Friedhöfe sind Orte, an denen für viele Menschen eine meditative oder gar spirituelle Atmosphäre spürbar ist. So suchen auch Novizinnen und Novizen von Zen-Klöstern während ihrer Ausbildung des Öftern nächtliche Friedhöfe auf, um dort zu meditieren. Als erste Stadt der Schweiz hat Bern 2018 auf dem Bremgartenfriedhof neu ein Grabfeld für Buddhistinnen und Buddhisten errichtet. Der Nachmittag bietet die Gelegenheit, an einem besonderen Ort eine besondere Art der Meditation kennenzulernen.

Die Meditationen finden jeweils im Frühling & Herbst statt. Es empfiehlt sich, eine kleine Matte oder ein Kissen mitzunehmen.

Achtung: Bei schlechtem Wetter wird die Meditation um eine Woche auf den 20. September verschoben.

Das könnte Sie auch interessieren