Helmut Lotti 2018

13. Januar 2018

Belgiens Superstar Helmut Lotti kommt erneut in die Schweiz. Am Freitag, 12. Januar 2018
tritt er im Theater 11 in Zürich auf. Tags darauf, Samstag, 13. Januar 2018, steht er im Kursaal in Bern auf der Bühne.

Belgiens Superstar Helmut Lotti kommt erneut in die Schweiz. Am Freitag, 12. Januar 2018
tritt er im Theater 11 in Zürich auf. Tags darauf, Samstag, 13. Januar 2018, steht er im Kursaal in Bern auf der Bühne.

Helmut Lotti begeistert die Menschen mit seiner musikalischen Vielseitigkeit. Seit einem Vierteljahrhundert überwindet er als innovativer Musik-Botschafter locker und erfolgreich alle Genre- und Kulturgrenzen. 2016 feierte Lotti nach einer künstlerischen Auszeit mit «The Comeback Album» seine langerwartete Rückkehr und war in zahlreichen grossen TV-Sendungen präsent.

Seine Karriere ist eindrücklich: Mit «Helmut Lotti Goes Classic» eroberte er die Musikwelt. Das Album verkaufte bislang über 13 Millionen Tonträger. Der beliebte Belgier gewann u.a. die Goldene Kamera und zwei ECHO-Awards. Lotti sang Duette mit Andrea Bocelli, Montserrat Caballé, Eros Ramazzotti, Placido Domingo, Sarah Brightman und Cliff Richard und füllte weltweit die grossen Hallen.

Während der Australien-Tournee 2011 legte er eine schöpferische Pause ein. «Ich benötigte Zeit, um
zu spüren, ob ich tatsächlich noch Helmut Lotti sein wollte.» In den folgenden Jahren produzierte Lotti
nur ein Album für den holländischen Markt. Er konzentrierte seine Aktivitäten auf Belgien, absolvierte
lediglich ausgewählte Auftritte und engagierte sich als «Goodwill Ambassador» für UNICEF.
Dann begann es wieder zu kribbeln. Helmut Lotti: «Die Bühne fehlte mir und ich begriff, dass
meine Karriere ein Geschenk ist. Gleichzeitig kam mir der Gedanke, dass ich einer Welt, die in
Flammen zu stehen scheint, etwas zurückgeben wollte. Ich wollte ein Album machen, das Hoffnung
verbreitet und Trost spendet.»

«Aus der Entscheidung heraus: ‚Ja, ich möchte Helmut Lotti sein‘ erwuchs die Konsequenz, «The
Comeback Album» bewusst gross zu arrangieren. Mehr Orchester, mehr Bläser – ich wollte quasi
noch mehr Lotti hineinlegen.» Gegen 100 Menschen wirkten auf dem Album mit. Prägend war
auch die Zusammenarbeit mit dem britischen Musiker, Komponisten und Arrangeur Andrew Powell
(u.a. John Miles, Kate Bush, Alan Parsons). Und die Coverversionen so unterschiedlicher Künstler wie Leonard Cohen, Simon & Garfunkel und Helmut Lottis Idol Elvis Presley passen perfekt zu seinen Vorstellungen von Musik. Mit seiner 3½ Oktaven umfassenden Stimme und dem Talent, sich Genres und Stimmungen zu eigen zu machen, schafft es das Crossover-Genie Lotti, Uptempo-Tracks mit bodenständigem Soul und Gospel zu kreieren und anspruchsvolle Titel spielend um Jazz und Swing zu erweitern. «Ich kann es kaum erwarten, mit dem neuen Album endlich wieder im Rampenlicht zu stehen», so Lotti. «The Comeback Album» sorgte rundum für Begeisterung und katapultierte ihn zurück in Hitparaden, Medien und vor allem in die Herzen grossen und treuen Fangemeinde.

Am Freitag, 12. Januar 2018 im Theater 11 Zürich sowie am Samstag, 13. Januar 2018 im Kursaal Bern gibt Helmut Lotti zwei weitere Konzerte in der Schweiz.

Das könnte Sie auch interessieren