Gerhard Polt und die Wellbrüder

12. Dezember 2017

Der größte Feind des Menschen ist der Nachbar, die einzigen Gemeinsamkeiten zwischen Nachbarn sind die Liebe zur Freiwilligen Feuerwehr und die Grillverordnung.

Der größte Feind des Menschen ist der Nachbar, die einzigen Gemeinsamkeiten zwischen Nachbarn sind die Liebe zur Freiwilligen Feuerwehr und die Grillverordnung. In seiner unvergleichlichen Art sägt Gerhard Polt konsequent am Lattenzaun und bringt gemeinsam mit den Well-Brüdern nicht nur die Nachbarn, sondern die kleinbürgerliche Welt als solche zum Einsturz. Während Polt als Misanthrop Gericht hält über sein neues Feindbild, den menschlichen Ausschlag vom mentalen Grantler bis zum hemmungslosen Griller stimmt das flankierende Dreigestirn der multimusikalischen Wellbuam seine mehrstimmigen Kalauer an und beweist dabei sein ganzes Können vom Alphorn bis zum Dudelsack. Polts vielzüngige Wort- und Lautakrobatik verbindet sich mit den satirischen Liedern der Wellbrüder zu einer deftig-komischen Mischung, die jeden Nachbarn das Fürchten lehrt und jeder Krise den Marsch bläst.

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:30 Uhr

Altersbeschränkung: ab 16 Jahren.

Rollstuhlplätze: Bitte buchen Sie die Rollstuhlplätze per Mail mit Angaben zu Ort, Datum der Veranstaltung, Ihrer Telefonnummer (tagsüber erreichbar) und Anzahl Rollstühle: ticketing@starticket.ch

Weitere Infos:
www.keinundaber.ch

(tko)

Das könnte Sie auch interessieren