34. Grosse Berner Renntage

26. April 2019 - 28. April 2019

Am legendären Seifenkistenrennen in der Berner Altstadt flitzen während drei Tagen selbst gebaute Seifenkisten den Klösterlistutz hinunter. Von Kindern und Jugendlichen konstruiert, werden die Fahrzeuge mit Stolz präsentiert und mit Vollgas vom Start zum Ziel gelenkt.

Im April wird in Berns Garagen munter gebaut, geputzt und geschraubt. Ziel ist es, das schnellste – und kreativste – Gefährt für die «Grosen Berner Renntage» zu bauen. Während den Vorläufen am Freitag wird beim Geschicklichkeitsfahren, Boxenstopp, Ausrollen und dem Bremstest das Können der Fahrerinnen und Fahrer zum ersten Mal auf die Probe gestellt. Am darauffolgenden Tag finden die Trainingsläufe statt. Hierbei lernen die Teams die Strecke kennen und erleben das erste echte Rennfeeling. Und am Sonntag gilt’s ernst! Der Wettkampf wird in verschiedenen Rennkategorien ausgetragen. Über drei Rennläufe kämpfen die Fahrerinnen und Fahrer mit ihrer Seifenkiste um den Sieg.

Es werden aber nicht nur die Schnellsten pro Kategorie geehrt. Auch das schnellste Frauen- und Männerteam, die «seifigste aller Seifenkisten», das kreativste Gesamtkonzept sowie der am schönsten gezeichneten Plan der Seifenkisten erhalten einen Preis.

Übrigens: Das traditionelle Berner Seifenkistenrennen ist ein Vergnügen für die ganze Familie, das – gleich wie das Jodeln und das Aareschwimmen – sogar offiziell auf der Liste der lebendigen Schweizer Traditionen steht.
  • Rennprogramm
    Freitag, 27. April 2018: Klösterlistutz
    Anmeldung, Technische Kontrolle und Vorläufe
    Samstag, 28. April 2018: Klösterlistutz
    Instruktionen
    Zwei Trainingsläufe
    Bewertung: Schönheit der anderen Kisten
    Bewertung: Schönheit der anderen Zeichnungen und Pläne
    Sicherheitsbestimmungen
    Sonntag 29. April 2018: Klösterlistutz
    Rennläufe
  • Anmeldung

    Anmeldungen bitte im Voraus hier eintragen. 
    Weitere Informationen zum Seifenkisten-Wochenende finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren