Bern Welcome lanciert die neue E-Bike-Erlebnisroute «Grünes Band Bern»

03. September 2020

Heute wurde im INFORAMA Rütti die inszenierte Radwanderroute 888 – Grünes Band Bern eröffnet. Die E-Bike-Strecke ist ein Naherholungsangebot, das den Veloausflug in der Natur mit kulinarischen Angeboten und Lernelementen kombiniert.

Mit der heutigen Feier im INFORAMA in Zollikofen wurde die inszenierte Radwanderroute 888 – Grünes Band Bern offiziell eröffnet. Die E-Bike-Strecke verbindet auf 59 Kilometern die Agglomerationsgemeinden rund um die Stadt Bern. Das Grüne Band ist jedoch nicht «nur» eine Velostrecke im Grünen, sondern eine genussvolle Erlebnisroute: An mit grünen Tafeln markierten Erlebnisorten gibt’s immer wieder Fakten und Anekdoten zur Natur, Landwirtschaft und Umgebung zu erfahren. Auch die Hof- und Dorfläden sowie Restaurants, Cafés und Gasthöfe entlang der Strecke laden zu Zwischenstopps ein.

«Bei einem Radwanderausflug steht das Geniessen der lokalen Besonderheiten und das Erleben der Umgebung im Zentrum», erklärte Manuela Angst, Vorsitzende der Geschäftsleitung von Bern Welcome den Gästen während der Eröffnungsfeier. Absteigen und Pause machen sei somit nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Anschliessend durchschnitt sie ein symbolisches Grünes Band, gemeinsam mit dem Projektleiter Thomas Brudermann, dem Könizer Gemeinderat Hansueli Pestalozzi und Rebecca Müller, der Geschäftsleiterin von Pro Velo Kanton Bern.

Vernetzungsarbeit von Bern Welcome

Die Inszenierung der Radwanderroute 888 wurde von der Destination Management Organisation (DMO) Bern Welcome umgesetzt, in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden und weiteren Akteuren auf der Route. Das Projekt trägt dem Vernetzungsgedanken und somit dem Leitmotiv von Bern Welcome Rechnung: Durch Vernetzung, Zusammenarbeit und der Kombination bestehender Angebote wird entlang der gesamten touristischen Dienstleistungskette innerhalb der Destination Wertschöpfung generiert.

Radwandern als Wettbewerbsvorteil

Bern Welcome hat Radwandern, also den genussvollen Ausflug mit dem E-Bike, als strategisches Positionierungsthema definiert und will sich als eine der führenden Radwanderdestinationen der Schweiz etablieren. Innerhalb der nächsten drei Jahre werden vier weitere inszenierte E-Bike-Routen hinzukommen: Rund um Frienisberg, im Naturpark Gantrisch, in Laupen und im Emmental. Gleichzeitig erfolgt eine Weiterentwicklung der Angebote rund um das Grüne Band Bern.

Mehr zur Radwanderroute 888 – Grünes Band Bern unter Bern.com/888

V.l.n.r.: Thomas Brudermann (Projektleiter Grünes Band Bern), Manuela Angst (Vorsitzende der Geschäftsleitung Bern Welcome), Hansueli Pestalozzi (Gemeinderat Köniz) und Rebecca Müller (Geschäftsleiterin Pro Velo Kanton Bern) durchschneiden gemeinsam das symbolische Grüne Band.

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich an Manuela von Arx, Medien- und PR-Manager, +41 (0)31 328 12 11 oder pr@bern.com.