Klötzlikeller

L'entreprise familiale actuelle, avec 70 places dans la cave et 30 sous les arcades (galeries), propose entre autres les légendaires fondues au fromage ainsi que différentes spécialités suisses.

Von der Weinstube zum Kellerrestaurant.

Seit 1635 war die Weinstube an der Gerechtigkeitsgasse eines von rund 200 Lokalen dieser Art. Unter gesetzlichem Druck verwand jedoch eine Kellerweinausschenke nach der anderen und so kaufte der Konditormeister Klötzli die Liegenschaft mit der letzten Weinstube Berns. So kam der Klötzlikeller zu seinem Namen. Die weibliche Vorherrascht in diesen Gewölben begann mit der Übernahme der Töchter und so hielt sich 130 Jahr die Tradition, dass eine unverheiratete Dame im Keller wirtete.

Aber jede Tradition hat ein Ende: Aus der Weinstube entstand ein Speiserestaurant mit einheimischen und internationalen Leckerbissen, basierend auf einer marktfrischen, gutbürgerlilchen Küche. Seit 2001 wird das älteste Kellerrestaurant der Stadt Bern von einem Ehepaar geführt.

En été  
Du mardi au samedide 16h00 à 24h00
En hiver 
Du lundi au samedide 17h00 à 24h00
Max. 70 personnes
Réservation d'hôtel
Arrivée
Nuits
Personnes

Emmental
Gantrisch
Laupen
Oberaargau