Arriver en voiture

Bern kann auch mit dem Auto bestens erreicht werden. Die Schweizer Hauptstadt verfügt über Autobahnanschlüsse in Richtung Genf, Zürich/Basel sowie ins Berner Oberland.

In Bern angekommen, empfiehlt Bern Tourismus, das Auto während des Besuchs in einem der Parkhäuser der Stadt abzustellen und die Innenstadt zu Fuss zu erkunden. Das Befahren der unteren Altstadt ist zudem den Zubringern vorbehalten.

Berne est reliée à la route européenne 4 (E4) et au réseau autoroutier national. La liaison avec le sud de la Suisse et l'Italie se fait par le tunnel du Lötschberg / col du Simplon ou par le tunnel routier du Grand-St-Bernard.

Consultez la route la plus courte pour gagner Berne: Guide routier

Allumez vos phares.
Désormais, aussi de jour.
En Suisse, tous les usagers motorisés ont l’obligation
d’allumer leurs phares pendant la journée.
 Allumez vos phares (1,32 MB)


Aires de stationnement
Notre système de guidage pour le stationnement vous facilite la recherche d'une place afin de garer votre véhicule et vous conduit rapidement et aisément dans un des parkings du centre-ville dès la sortie de l'autoroute. www.parking-bern.ch

Informations complémentaires
Renseignements actuels sur le traficwww.swissinfo.ch
Touring Club Schweiz (TCS)www.tcs.ch
Stationnement d'autobusPlan

Bei der Anfahrt nach Bern gilt es zu beachten, dass Autobahnen in der Schweiz grün ausgeschildert sind. Auf den Schweizer Autobahnen herrscht Vignettenpflicht. Die Vignette ist unter anderem in Postämtern, an Bahnhöfen und Tankstellen sowie bei Automobilverbänden erhältlich. Sie ist gut sichtbar auf der Innenseite der Windschutzscheibe anzubringen. Die Vignette ist jeweils vom 1. Dezember bis zum 31. Januar des übernächsten Jahres gültig.

Auf Schweizer Strassen ist das Fahren mit Licht auch tagsüber Pflicht. Sofern nicht anders angegeben, beträgt die Höchstgeschwindigkeit auf Schweizer Autobahnen 120 km/h, innerorts 50 km/h und ausserorts 80 km/h.