Klötzlikeller

Der heutige Familienbetrieb mit 70 Plätzen im Keller und 30 unter den Arkaden (Lauben) bietet unter anderem legendäre Käsefondues und verschiedene Schweizer Spezialitäten an.

Von der Weinstube zum Kellerrestaurant.

Seit 1635 war die Weinstube an der Gerechtigkeitsgasse eines von rund 200 Lokalen dieser Art. Unter gesetzlichem Druck verwand jedoch eine Kellerweinausschenke nach der anderen und so kaufte der Konditormeister Klötzli die Liegenschaft mit der letzten Weinstube Berns. So kam der Klötzlikeller zu seinem Namen. Die weibliche Vorherrascht in diesen Gewölben begann mit der Übernahme der Töchter und so hielt sich 130 Jahr die Tradition, dass eine unverheiratete Dame im Keller wirtete.

Aber jede Tradition hat ein Ende: Aus der Weinstube entstand ein Speiserestaurant mit einheimischen und internationalen Leckerbissen, basierend auf einer marktfrischen, gutbürgerlilchen Küche. Seit 2001 wird das älteste Kellerrestaurant der Stadt Bern von einem Ehepaar geführt.

Sommer 
Dienstag - Samstag16:00 - 24:00 Uhr
Winter 
Montag - Samstag17:00 - 24:00 Uhr
Max. 70 Personen

E-Mail Newsletter


Newsletter abonnieren


Erhalten Sie Angebote, aktuelle Veranstaltungen und interessante Tipps direkt in Ihre Inbox.

Gratis anmelden
   Anzeige