Burgäschisee

Vor 6000 Jahren wurde das Ufer des Burgäschisees von Pfahlbauern besiedelt. Die Funde können heute im Naturmuseum in Solothurn besichtigt werden. 

Ein grosser Teil des Sees steht unter Naturschutz. In nächster Umgebung gedeihen seltene Pflanzen wie Sonnentau oder Moosbeeren.

Öffnungszeiten Restaurant:
Täglich: 09.00h - 23.30h (November - März: Montag geschlossen)

Restaurant Seeblick
Hauptstrasse 26
4556 Burgäschi
Tel: +41 (0)62 530 15 15

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit dem Zug nach Burgäschi

Anreise mit dem Auto:
Von Bern: Ausfahrt Kirchberg, Richtung Herzogenbuchsee, Aeschi
Von Basel, Luzern, Zürich: Ausfahrt Wangen a.A., Richtung Herzogenbuchsee, Aeschi