Kunst und Kultur

Wo früher der Most hergestellt wurde, erleben Sie heute Konzerte, Kabarett und Theater. Wertvolle volkskundliche Sammlungen einheimischer Wohnkultur, skurrile Skulpturengärten, ein in der Schweiz einzigartiges Keltenhaus und eine der bedeutendsten Klosterbauten der Schweiz können Sie im Naturpark Gantrisch bestaunen.

Abegg-Stiftung

Die Abegg-Stiftung birgt eine der bedeutendsten Textilsammlungen der Welt. Sie ist ein Zentrum für die Erforschung und Erhaltung alter Gewebe.

In der Dauerausstellung werden spätantike Behänge aus Ägypten, Seidengewebe und Wollwirkereien aus den Regionen der Seidenstrassen sowie mittelalterliche und neuzeitliche Stoffe aus Europa und islamischen Gebieten präsentiert.

Abegg-Stiftung
Werner Abegg-Strasse 67
CH-3132 Riggisberg,
Schweiz
T +41 (0)31 808 12 01
Website
Vom 29. April - 11. November 2012

Täglich von 14:00 - 17:30 Uhr
Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit dem Zug nach Thurnen, Von dort mit dem Bus nach Riggisberg. 

Anreise mit dem Auto:
Alle Richtungen:
Ausfahrt Belp/Rubigen Richtung Belp, Toffen, Riggisberg.
 
 

Alti Moschti, Mühlethurnen

Wo früher noch Most hergestellt wurde, bietet die Alti Moschti heute Konzerte, Kabarett, Comedy und Theater der feinsten Art.

Das Lokal ist der ideale Ort, um eine familiäre Stimmung zu geniessen. Da die Moschti nur knapp 200 Personen fasst, sind die Künstler den Gästen besonders nahe und auch nach dem Konzert meistens noch für einen Schwatz zu haben. Grössen wie Polo Hofer, Michael von der Heide, Philipp Fankhauser oder Gölä haben der Moschti bereits ihre Ehre erwiesen.

Alti Moschti
beim Bahnhof Thurnen
Moosstrasse 1
CH-3127 Mühlethurnen,
Schweiz
T +41 (0)31 809 09 29
E-Mail
Website
Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit dem Zug nach Thurnen. 

Anreise mit dem Auto:
Alle Richtungen:
Ausfahrt Belp/Rubigen Richtung Belp, Toffen, Mühlethurnen.

Das Keltenhaus

Das Keltenhaus ist eine Rekonstruktion eines keltischen Rundhauses - ein Haus, wie es die Kelten bewohnten, die hier etwa 500 v.Ch. siedelten.

Das Keltenhaus ist eine Rekonstruktion eines keltischen Rundhauses - ein Haus, wie es die Kelten bewohnten, die hier etwa 500 v.Ch. siedelten. Es ist seit Jahrhunderten das erste Gebäude mit einem Schilfdach aus einheimischem Material. Die Feuerstelle ist der Mittelpunkt des ganzen Baus. Es braucht nicht viel Fantasie sich vorzustellen, wie die einstigen Einwohner in ähnlichen Behausungen um das wärmende Feuer herum sassen.

Das Keltenhaus
Hirschmatt
CH-3158 Guggisberg
T +41 (0)31 735 50 76
Website
Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit dem Zug nach Schwarzenburg. Von dort mit dem Bus nach Guggisberg. 

Anreise mit dem Auto:
Alle Richtungen:
Ausfahrt Flamatt, Richtung Schwarzenburg, Guggisberg.
 

Gnomengarten

Ein lauschiger und skurriler Skulpturengarten - ein betoniertes Cabaret! Die Figuren aus Beton lancieren Geschichten, welche jede(r) selber zu Ende erzählen kann.

Ein lauschiger und skurriler Skulpturengarten - ein betoniertes Cabaret! Die Figuren aus Beton lancieren Geschichten, welche jede(r) selber zu Ende erzählen kann. Jedes Jahr wächst in einem idyllischen Garten in Schwarzenburg eine Familie der besonderen Art: Jürg U. Ernst zaubert Gnome aus Beton.

Gnomengarten
Milkenstrasse 18
Postfach 109
CH-3150 Schwarzenburg,
Schweiz
T +41 (0)31 731 21 60
F +41 (0)31 731 21 65
Website
von Juni bis Oktober jeweils an einem bis zwei Wochenenden im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
Gruppenführungen und Apéro möglich
Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit dem Zug nach Schwarzenburg. 

Anreise mit dem Auto:
Alle Richtungen:
Ausfahrt Flamatt, Richtung Schwarzenburg.






  


Naturpark Gantrisch
Schlossgasse 13
3150 Schwarzenburg
Tel: +41 (0) 31 808 00 20
www.gantrisch.ch
   


Image Video Gantrisch