European Cities Marketing in Bern

12. Dezember 2016

Zurzeit weilen in Bern die CEOs von Top-Tourismusstädten wie New York, Berlin, Paris und London. Sie treffen sich im Rahmen der zehnten Ausgabe der jährlich stattfindenden Versammlung für CEOs von Haupt- und Grossstädten (Meeting of CEOs of Capital & Major Cities), organisiert von European Cities Marketing (ECM). Im Fokus der zweitägigen Veranstaltung steht heuer das Krisenmanagement.

CEOs von internationalen Top-Tourismusstädten zu Gast in Bern

Einmal im Jahr treffen sich die CEOs von Haupt- und Grossstädten von A wie Athen bis Z wie Zürich (siehe Teilnehmerliste), um sich über aktuelle Tourismusthemen auszutauschen – dies mit besonderem Fokus auf das Städtemarketing. Organisiert wird der Kongress jeweils von der European Cities Marketing (ECM, siehe Kasten). Bei der diesjährigen Ausgabe tritt Bern Tourismus als Gastgeber des „Meeting of CEOs of Capital & Major Cities“ auf.

Während der zweitägigen Veranstaltung im Kursaal Bern steht das Krisenmanagement aus der Stadtmarketingperspektive im Fokus. Der Kongress wird umrahmt von einem winterlichen, kulturellen und sportlichen Bern-Programm. „So viel Tourismuskompetenz auf einmal in Bern zu haben, macht mich stolz“ sagt Markus Lergier, Direktor von Bern Tourismus.

European Cities Marketing (ECM)

European Cities Marketing (ECM) ist eine internationale Vereinigung und wurde 1991 in Heidelberg, Deutschland, auf deutsch-französische Initiative gegründet. Im Netzwerk von 120 Städten werden seither Jahrestagungen abgehalten. ECM hilft Städten, die ihre internationalen Tourismuskontakte erweitern wollen, mit Know-how-Transfer.

Die teilnehmenden Städte

  • Athen
  • Barcelona
  • Berlin
  • Bern
  • Dresden
  • Graz
  • Helsinki
  • Jerusalem (Gaststadt)
  • Köln
  • Kopenhagen
  • Ljubljana
  • London
  • Luxembourg
  • Madrid
  • München
  • New York City
  • Paris
  • Prag
  • Reykjavik
  • Stockholm
  • Zürich