Wie kein zweites bernisches Bauwerk stand früher der Zeitglockenturm im Mittelpunkt der Stadt Bern.

Wie kein zweites bernisches Bauwerk stand früher der Zeitglockenturm im Mittelpunkt der Stadt Bern.

Bereits mit der ersten Uhr von 1405 entstand das Astrolabium über dem Tordurchgang.

Bereits mit der ersten Uhr von 1405 entstand das Astrolabium über dem Tordurchgang.

Saturn, Gott der Saat und der Ernte, mit gezackter Sichel und Keule. Er regiert am Samstag.

Saturn, Gott der Saat und der Ernte, mit gezackter Sichel und Keule. Er regiert am Samstag.

Bild vergrössern/verkleinern

Zytglogge (Zeitglockenturm)

Er ist das Wahrzeichen der Stadt Bern: Der Zytglogge (Zeitglockenturm). Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen Glockenturm. Zur vollen Stunde versammeln sich jeweils zahlreiche Menschen vor dem Zytglogge, um dem einzigartigen Schauspiel beizuwohnen, das sich in der Berner Altstadt zu diesem Zeitpunkt abspielt. Das Figurenspiel mit dem goldenen Stundenschläger, dem Hahn und Chronos, dem Gott der Zeit, ist das grosse Highlight.

Der Zytglogge war das erste Westtor der Stadt Bern (1191-1256). Die kunstvolle astronomische Kalenderuhr und das Spielwerk stammen aus dem Jahr 1530. Die Turmuhr ist eine der ältesten der Schweiz und hatte die Funktion der Hauptuhr der Stadt Bern. Von dort aus wurden die Wegstunden gemessen, welche auf den Stundensteinen der Kantonsstrassen vermerkt sind.

Bern Tourismus bietet Führungen an, auf denen der Zytglogge von innen besichtigt werden kann. Dort erfahren Besucher alles über den faszinierenden Mechanismus des Uhrwerks und geniessen einen wunderbaren Ausblick über die Schweizer Hauptstadt.


 

Holen Sie sich den Zeitglockenturm in Miniaturform nach Hause!

Das aus Ton handgefertigte Modell präsentiert sich mit exakt nachempfundenem Zifferblatt und funktionierendem Uhrwerk.
Im Souvenir-Shop erhältlich

E-Mail Newsletter


Newsletter abonnieren


Erhalten Sie Angebote, aktuelle Veranstaltungen und interessante Tipps direkt in Ihre Inbox.

Gratis anmelden