Fussball: BSC Young Boys

Der 1898 gegründete Berner Sport Club Young Boys ist einer der traditionsreichsten und erfolgreichsten Clubs der Schweiz und kämpft Jahr für Jahr um die vordersten Plätze in der Schweizer Meisterschaft mit. 11 Meistertitel und 6 Cupsiege konnten in der Clubgeschichte gefeiert werden.  Die erfolgreichsten Jahre erlebte der Club zwischen 1957 und 1960, als man viermal in Serie den Titel holte und im Meistercup (heute Champions League) bis in den Halbfinal vorstiess. In den letzten Jahren machten die Young Boys im Europa-Cup auf sich aufmerksam. 2010, 2012 und 2014 spielte der Verein in der Gruppenphase der Europa League.

Gespielt wird im Stade de Suisse Wankdorf. Der Zuschauerdurchschnitt lag in den letzten Jahren zwischen 15‘000 und 20‘000 Besuchern. Die Bernerinnen und Berner sind eng mit dem Club verbunden. Bern Besucher mit einem Flair für Fussball sollten sich einen Spielbesuch nicht entgehen lassen.
 
Das Stade de Suisse bietet auch eine hervorragende Seminar- und Kongressinfrastruktur.


YB Kids Camps
„Viele bewegende Momente erleben“

Seit einigen Jahren führt der BSC Young Boys eigene YB Kids Camps durch, welche sich grosser Beliebtheit erfreuen.

YB setzt sich auf diese Weise für den Breitensport ein und will Mädchen und Knaben die Möglichkeit geben, sich sportlich zu betätigen. Während den Camps soll den Kindern Freude an der Bewegung, Freude am Spiel und Freude an YB aktiv vermittelt werden.


YB Kids Club
„Gäubschwarzi Wäut erläbe“

Seit dem Frühling 2013 besitzt der BSC Young Boys einen eigenen Club für die ganz jungen Fans.
Kinder bis 15 Jahre können sich anmelden und sich für CHF 20.- pro Jahr eine Mitgliedschaft erwerben. Als Mitglied des YB Kids Club warten auf die Kinder tolle Aktionen, spannende Begegnungen und viele Überraschungen. Das YB Kids Club Team rund um Yan, Bianca und Mani freuen sich auf zahlreiche Kinder.


YB Museum
Die Ausstellung präsentiert Prunkstücke, Trophäen und filmische Dokumentationen über die lange gelbschwarze Tradition und ist jeweils samstags während der Meisterschaft zwischen 14.00 und 16.00 Uhr geöffnet.


"Das Wunder von Bern"
Im altehrwürdigen Wankdorf-Stadion (heute: Stade de Suisse) geschah 1954 "das Wunder von Bern", als die deutsche Nationalmannschaft überraschend Weltmeister über Ungarn wurde. Gelegentlich wird dieser Titelgewinn auch als "die eigentliche Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland" bezeichnet.

Dieser Titelgewinn wurde sogar, unter dem Namen "Das Wunder von Bern", verfilmt.

 

E-Mail Newsletter


Newsletter abonnieren


Erhalten Sie Angebote, aktuelle Veranstaltungen und interessante Tipps direkt in Ihre Inbox.

Gratis anmelden